0

Das Latenium ist geschlossen

Führungen und Workshops

Quentin Bacchus

Schulklassen

Das Laténium lädt alle Altersklassen zu einem Dialog mit der Vergangenheit ein. Sein Kulturvermittlungsteam besteht hauptsächlich aus Archäologen oder Studierenden der Archäologie. Das Team ist bemüht, den Wünschen der LehrerInnen entgegenzukommen und passt die Angebote entsprechend an. So können die Teilnehmenden auf spielerische Weise mit der Vergangenheit Bekanntschaft machen.

  • Planen Sie Ihre Führung entsprechend dem Alter und dem Kenntnisstand Ihrer Schüler. Erforschen Sie die Gebiete der paläolithischen Jäger, die Dörfer der frühen Ackerbauern oder die römischen Ruinen. Wir passen die Führung an das von Ihnen gewählte Thema oder die Zeitepoche an.
  • Die Kreativworkshops ermöglichen es, sich mit Handlungsabläufen der Vergangenheit vertraut zu machen. Die Kinder stellen einen Gegenstand her und versuchen, die antiken Techniken nachzuahmen. Sie dürfen dann den Gegenstand mit nach Hause nehmen.
  • Unsere Wechselausstellungen können sich an einen Schulbesuch anpassen, informieren Sie sich über das aktuelle Programm.
  • Als Lehrpersonal haben Sie freien Zutritt zu den Ausstellungen für einen Vorbereitungsbesuch

Ein archäologischer Geburtstag !

Feiern Sie den Geburtstag Ihres Kindes im Laténium! Unter Freunden eine Seite der Archäologie zu entdecken ist eine originelle Art, einen besonderen Tag zu feiern!

Wählen Sie einen Workshop, der in Begleitung eines Kulturvermittlers stattfindet. Danach schliesst sich das Geburtstags-Z’Vieri im Café du Laténium an, wo ein Tisch für Sie reserviert ist. Schließlich wird der archäologische Park den Kindern Räume zum Spaß haben bieten!

Gruppen, Vereine, Unternehmen

Wählen Sie mit dem Laténium einen aussergewöhnlichen Ort, um Ihren Betriebsausflug zu organisieren. Kombinieren Sie die Entdeckung des Museums mit einem Arbeitstreffen, einem Aperitif oder einer Mahlzeit.

  • Folgen Sie dem Guide! Das Laténium ist das grösste archäologische Museum der Schweiz. Archäologiepark, Sonderausstellung, Regionalsammlungen: wählen Sie in unserem Angebot ein Thema, das Ihnen gefällt.
  • Organisieren Sie ein Arbeitstreffen oder eine Konferenz im Laténium. Ein Konferenzsaal und ein Versammlungsraum können gemietet werden.
  • Das Café du Laténium setzt allers daran, Gruppen empfangen zu können: Kaffee und Gipfeli, ein Essen oder ein Aperitif stehen jederzeit zur Verfügung.

Atelier en famille « Mes choses »

Devenez directeur ou directrice de musée ! En famille, vous créez votre propre exposition et composez votre collection muséale avec des objets personnels qui vous sont précieux ! Trouvez un titre, réalisez les textes explicatifs et disposez vos objets sur des étagères. Une fois que l’exposition est prête, armez-vous de vos smartphones et prenez des photos souvenirs ! L’exposition est éphémère, vous récupérerez vos objets personnels à la fin de l’atelier.
L’atelier inclut une visite guidée de l’exposition « Des choses ».

Dès 6 ans
Atelier gratuit, entrées au musée payantes

Zeit : Vom 10h00 bis zum 15h45

Visite commentée "Des choses"

En compagnie de Géraldine Delley, commissaire de l’exposition “Des choses” et directrice-adjointe du Laténium, découvrez des objets singuliers et déroutants. Ces cas particuliers nous ramènent à la banalité du quotidien de nos prédécesseurs, à leur intimité, voire à leur univers mental d’ordinaire réputé difficile à cerner par l’étude des vestiges matériels. Leur potentiel évocateur oblige les archéologues à les aborder à travers des grilles d’analyse encore peu exploitées telles que l’émotionnel, le sensible, le poétique, etc.,
Entre art et science, grâce aux interventions d’un scénographe, d’un écrivain, d’une vidéaste et d’un musicien, cette exposition vise un objectif clair : rendre compte du pouvoir narratif des objets archéologiques.

Inscription indispensable : 032 889 69 17
La visite est gratuite, l’entrée au musée payante

Zeit : Vom 12h30 bis zum 13h15

Conférence

« Chnoubis et la lithothérapie antique », conférence de Véronique Dasen, professeure d’art et archéologie de l’Antiquité, Université de Fribourg.

Cette conférence est organisée dans le cadre de l’exposition “Des choses”.
Gratuit

Zeit : 18h00