0

Geöffnet von 10.00 bis 17.00

Führungen und Workshops

Einzelbesucher

Ob Sie das Museum zum ersten Mal oder regelmässig besuchen, das Laténium bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, seine Räume und Sammlungen zu entdecken.

  • Der Audioguide, der am Museumsempfang zum Preis von CHF 5.- ausgeliehen werden kann, erzählt Ihnen 50’000 Jahre Geschichte in weniger als einer Stunde.
  • Am ersten Sonntag jeden Monats um 11.00 Uhr, bieten wir Ihnen eine Gratisführung zu einem besonderen Exponat im Museum oder im Park.
  • Konsultieren Sie das Veranstaltungsprogramm des Museums und informieren Sie sich über Führungen, Vorträge oder Workshops im Zusammenhang mit unseren Ausstellungen.
  • Von Frühjahr bis Herbst ist die Schifffahrt zwischen dem Hafen von Neuenburg und der Anlegestelle von Hauterive (im Park des Museums) gratis.
  • Verlängern Sie Ihren Besuch und entdecken Sie Stätten und Landschaften, die einen Bezug zu den Sammlungen des Laténiums haben.
Laténium

Kinder und Familie

Kinder, Grosseltern, Götti oder Gotti: als Familiengruppe haben Sie verschiedenen Möglichkeiten, um das Laténium und den Beruf des Archäologen zu entdecken! Im Museum ermöglichen Minilabors den Besuchern, sich über wissenschaftliche Methoden wie die Ausgrabungen, die Datierung oder die Konservierung zu informieren. Lernspiele für Kinder, Filme und Modelle lockern den Rundgang auf.

  • Der Audioguide, der am Museumsempfang zum Preis von CHF 5.- ausgeliehen werden kann, erzählt Ihnen 50’000 Jahre Geschichte in weniger als einer Stunde.
  • Konsultieren Sie das Veranstaltungsprogramm des Museums und entdecken Sie das Angebot an Aktivitäten. Diese ermöglichen es, einen besonderen Moment mit der Familie zu verbringen, die Kreativität zu fördern und in origineller Weise ein archäologisches Thema zu behandeln.
  • Laden Sie “Deine ersten Schritte als Archäologe“, einen Fragebogen für Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren herunter und drucken Sie ihn aus
  • Laden Sie “Eine Reise in die Vergangenheit“, einen Fragebogen für Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren herunter und drucken Sie ihn aus (die Antworten auf den Fragebogen finden Sie hier).
  • Verlängern Sie den Besuch des Museums mit einem Spaziergang im Archäologiepark. In den Pfahlbauhäusern können Sie Ihr Picknick essen. Mitten im Park befindet sich ein Spielplatz mit Blick aud den See.
  • Von Frühjahr bis Herbst ist die Schifffahrt zwischen dem Hafen von Neuenburg und der Anlegestelle von Hauterive (im Park des Museums) gratis.
  • Verlängern Sie Ihren Besuch und entdecken Sie Stätten und Landschaften, die einen Bezug zu den Sammlungen des Laténiums haben.

Gruppen

Unternehmen und Vereine

Wählen Sie mit dem Laténium einen aussergewöhnlichen Ort, um Ihren Betriebsausflug zu organisieren. Kombinieren Sie die Entdeckung des Museums mit einem Arbeitstreffen, einem Aperitif oder einer Mahlzeit.

  • Folgen Sie dem Guide! Das Laténium ist das grösste archäologische Museum der Schweiz. Archäologiepark, Sonderausstellung, Regionalsammlungen: wählen Sie in unserem Angebot ein Thema, das Ihnen gefällt.
  • Organisieren Sie ein Arbeitstreffen oder eine Konferenz im Laténium. Ein Konferenzsaal und ein Versammlungsraum können gemietet werden.
  • Das Café du Laténium setzt allers daran, Gruppen empfangen zu können: Kaffee und Gipfeli, ein Essen oder ein Aperitif stehen jederzeit zur Verfügung.
Quentin Bacchus

Schulklassen

Das Laténium lädt alle Altersklassen zu einem Dialog mit der Vergangenheit ein. Sein Kulturvermittlungsteam besteht hauptsächlich aus Archäologen oder Studierenden der Archäologie. Es ist darum bemüht, den spezifischen Erwartungen des Lehrpersonals zu entsprechen, passt sich an besondere Anfragen an und ermöglicht es, auf spielerische und didaktische Weise mit der Vergangenheit Bekanntschaft zu machen.

  • Planen Sie Ihre Führung entsprechend dem Alter und dem Kenntnisstand Ihrer Schüler. Erforschen Sie die Gebiete der paläolithischen Jäger, die Dörfer der frühen Ackerbauern oder die römischen Ruinen. Wir passen die Führung an das von Ihnen gewählte Thema oder die Zeitepoche an.
  • Die Kreativworkshops ermöglichen es, sich mit Handlungsabläufen der Vergangenheit vertraut zu machen. Die Kinder stellen einen Gegenstand her und versuchen, die antiken Techniken nachzuahmen. Sie dürfen dann den Gegenstand mit nach Hause nehmen.
  • Unsere Wechselausstellungen können sich an einen Schulbesuch anpassen, informieren Sie sich über das aktuelle Programm.
  • Laden Sie “Eine Reise in die Vergangenheit“, einen Fragebogen für Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren herunter und drucken Sie ihn aus (die Antworten auf den Fragebogen finden Sie hier).
  • Als Lehrpersonal haben Sie freien Zutritt zu den Ausstellungen für einen Vorbereitungsbesuch.
  • Von Frühjahr bis Herbst ist die Schifffahrt zwischen dem Hafen von Neuenburg und der Anlegestelle von Hauterive (im Park des Museums) gratis.
  • Verlängern Sie den Besuch des Museums mit einem Spaziergang im Archäologiepark. In den Pfahlbauhäusern können Sie Ihr Picknick essen. Mitten im Park befindet sich ein Spielplatz mit Blick auf den See.

Ein archäologischer Geburtstag !

Feiern Sie den Geburtstag Ihres Kindes im Laténium! Unter Freunden eine Seite der Archäologie zu entdecken ist eine originelle Art, einen besonderen Tag zu feiern!

Wählen Sie einen Workshop, der in Begleitung eines Kulturvermittlers stattfindet. Danach schliesst sich das Geburtstags-Z’Vieri im Café du Laténium an, wo ein Tisch für Sie reserviert ist. Schließlich wird der archäologische Park den Kindern Räume zum Spaß haben bieten!

Gratisführung auf Deutsch

Lassen Sie sich, wie jeden ersten Sonntag des Monats, überraschen und entdecken Sie ein besonderes Objekt unserer Ausstellung. Dieses Jahr stellen Euch unsere Führer*innen Gegenstände vor, die in der Regel wenig Beachtung finden oder sich durch etwas Ungewöhnliches auszeichnen.

Ohne Voranmeldung
Führung auf Deutsch

Das Tragen einer Maske ab dem 12. Lebensjahr und die Aufnahme von Kontaktinformationen sind Pflicht

Zeit : Vom 11h30 bis zum 12h00

Nuit des musées

Des rencontres singulières

Des traces, des choses, des témoins. Durant cette nuit, saisissez les histoires que les objets vous racontent: collections bizarres, amulettes magiques ou encore objets perdus. Entre visites volantes, ateliers créatifs et performance participative, découvrez la nouvelle exposition temporaire “Des choses” et rapprochez-vous des personnes d’hier en prenant conscience d’aujourd’hui.

 

Zeit : Vom 18h00 bis zum 00h00

Journée des musées

Des rencontres singulières

La nouvelle exposition temporaire présente des objets archéologiques déroutants, dérangeants: des “cas particuliers” qui nous ramènent à la banalité du quotidien de nos prédécesseurs, à leur intimité voire à leur univers mental d’ordinaire réputé difficile à cerner ! À travers l’émotion, la sensibilité et la poésie, découvrez des vestiges matériels peu ordinaires, dont la singularité les confine souvent au registre de l’anecdotique ou du “divers”.

Zeit : Vom 10h00 bis zum 17h00