0

Das Latenium ist geschlossen

ZUGÄNGLICHKEIT

Das Laténium ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und im Rollstuhl zugänglich. Rampen im Museum erleichtern den Zugang zu den Bereichen. Ein rollstuhlgerechter Aufzug ermöglicht den Zugang zu den Museumsetagen. Ein Rollstuhl ist an der Rezeption verfügbar. Im Erdgeschoss befindet sich eine rollstuhlgerechte Toilette.

Einige Bereiche des Parks sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht zugänglich.

Parkplätze

Auf dem Parkplatz des Hafens von Hauterive (Chemin des Roseaux) stehen mehrere Parkplätze für Menschen mit eingeschränkter Mobilität zur Verfügung.

Ein Parkplatz steht vor dem Hintereingang des Museums zur Verfügung (Nordseite des Gebäudes).

Beschreibung der Räume

Auf der Website des zugangsmonitors finden Sie eine detaillierte Beschreibung der Räume und der Zugänglichkeit des Museums für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.

Temporäre Ausstellung “Des choses”

Die aktuelle Ausstellung “Dinge” ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich.

Führungen und Workshops mit einem Rollstuhl

Die Kulturvermittlungsaktivitäten können von Personen mit eingeschränkter Mobilität verfolgt werden. Nur die Aktivitäten im Park können für Menschen mit eingeschränkter Mobilität schwer zugänglich sein. Bitte beachten Sie die Agenda des Museums, die die Zugänglichkeit der Aktivität mit einem Piktogramm kennzeichnet.

INKLUSIVE KULTUR IM LATÉNIUM

Das Label «Kultur inklusiv» wird von der Fachstelle Kultur inklusiv von Pro Infirmis an Kulturinstitutionen aller Sparten verliehen. Die Labelpartner fördern mit ihren Massnahmen in den fünf Handlungsfeldern «kulturelles Angebot», «inhaltlicher Zugang», «baulicher Zugang», «Arbeitsangebote» und «Kommunikation» die Inklusion und setzen sich langfristig und ganzheitlich für die kulturelle Teilhabe von Menschen mit Behinderungen ein.
Das Laténium trägt das Label seit 2018 – Link zum Porträt auf der Webseite von Kultur inklusiv

Die Charta zur kulturellen Inklusion wurde in einem partizipativen Prozess erarbeitet und bildet die Grundlage der Labelpartnerschaft. Das Laténium verpflichtet sich, nach den Leitlinien zu handeln und sich weiterzuentwickeln.

Hier finden Sie die Charta.