0

Geöffnet von 10 bis 17 Uhr

ANFAHRT

 

 

Laténium
Parc et musée d’archéologie
Espace Paul Vouga
2068 Hauterive

Das Laténium befindet sich in Hauterive, am Ufer des Neuenburgersees (3 km vom Stadtzentrum Neuchâtel entfernt).

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der Bahn

Bahnhof SBB Neuchâtel, von dort mit der Seilbahn (Fun’ambule) bis zur Universität und mit der Buslinie 101 Richtung Marin, Haltestelle «Laténium».

Regionalbahnhof BLS St-Blaise-Lac und anschliessend 20 min Fussweg entlang des Seeufers bis zum Laténium.

Mit dem Bus

Buslinie 101, Haltestelle «Laténium»

Ondes vertes

Mit dem Schiff

Von Frühjahr bis Herbst ist die Fahrt von Neuchâtel bis Hauterive. Für die Rückfahrt gilt die Eintrittskarte des Museums.

Société de navigation Neuchâtel et Morat

 

 

Mit dem Auto

Parkplatz am Hafen von Hauterive (gebührenpflichtig).

Vom 1. April bis 31. Oktober CHF 1.- / Stunde von 8.00 bis 18.00 Uhr

Vom 1. November bis 31. März CHF 0.50- / Stunde von 8.00 bis 18.00 Uhr

 Finden Sie uns auf Google Maps

 

Sanfte Mobilität

Fussweg entlang des Seeufers von Neuchâtel oder St-Blaise aus.

Eine Station «Neuchâtelroule» steht im Hafen von Hauterive zur Verfügung (beim Osteingang des Archäologieparks).

Unsere Broschüre herunterladen

Zugänglichkeit

Das Laténium ist zugänglich für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Es ist mit dem Rollstuhl zugänglich. Rampen im Museum erleichtern den Zugang zu den Räumen. Ein rollstuhlgängiger Lift ermöglicht den Zugang zu den verschiedenen Stockwerken des Museums. Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität steht am Empfang ein Rollstuhl zur Verfügung. Im Erdgeschoss befindet sich eine für Rollstuhlfahrer zugängliche Toilette.

Der Park ist nur teilweise rollstuhlgängig.

Parkplätze für Menschen mit Eingeschränkter Mobilität

Auf dem Parkplatz des Hafens von Hauterive stehen mehrere Parkplätze für Menschen mit eingeschränkter Mobilität zur Verfügung.
Ein Parkplatz steht vor dem Hintereingang des Museums zur Verfügung (Nordseite des Gebäudes).

Das Laténium und die inklusive Kultur

Laténium estival - Ouverture nocturne

Durant la saison estivale, le Laténium étend ses heures d’ouverture tous les jeudis soirs jusqu’à 22h. Le Café du Laténium est également ouvert !

Zeit : Vom 10h00 bis zum 22h00

LATÉNIUM ESTIVAL - DRAGONFLY+DANSE #3 - LES CHEMINS DE TRAVERSE & PIERRE-YVES DIACON & SYLVIA PELLEGRINO

Dans l’écrin du Latenium, la danseuse Sylvia Pellegrino et le danseur Pierre-Yves Diacon (Les Mondes Transversaux) vont à la rencontre des musicien.e.s Barbara Minder et Mathieu Amiguet (Les Chemins de Traverse). Chorégraphie sonore d’un lieu et matérialisation visuelle du son, mouvement musical ou musicalité du geste sont les outils qui invitent nos sens à plonger dans l’illusion. Un moment fragile comme l’émergence de la libellule, mais tonique comme son vol guidé par ses grands yeux à facettes.
Les Mondes Transversaux et Les Chemins de Traverse : deux collectifs neuchâtelois aux noms cousins qui mettent leurs idées créatrices en commun.
Concept : Les Chemins de Traverse, en collaboration avec Les Mondes Transversaux
Danse : Pierre-Yves Diacon, Sylvia Pellegrino
Musique live : Barbara Minder, Matthieu Amiguet

Tarifs : accès au musée le même jour compris dans le prix
20.-/adulte
15.-/adulte tarif réduit (ICOM, AMS, Passeport musées suisses, Raiffeisen, Archéone, étudiant.e.s en archéologie UNINE, membres ami.e.s ADN)
10.-/enfant (7-16 ans)
Gratuit pour les enfants de moins de 7 ans
Inscription indispensable : au 032 889 69 17 ou 032 889 69 10. latenium@ne.ch ou directement sur place.
Nombre de spectateur.trice.s limité.
Organisé en partenariat avec l’ADN (Association Danse Neuchâtel)
Photo : © Zoé-Lavanchy

Zeit : Vom 19h30 bis zum 20h10

Im Pfahlbaudorf

Nehmen Sie mit ihren Kindern am Leben in einem prähistorischen Dorf teil. Die Kinder können in Begleitung ihrer Eltern verschiedenen Tätigkeiten nachgehen: Pfahlbauhäuser bauen, mit Ton modellieren, Schmuck herstellen, beim Feuer machen zusehen. Die Ateliers finden im archäologischen Park statt, bei Regen finden Aktivitäten im Werkraum statt.

5.00.-/Kind (Eintritt ins Museum inbegriffen). Erwachsene gratis (Eintritt ins Museum nicht einbegriffen.
Es ist keine vorherige Anmeldung erforderlich. Max. 20 Personen zur gleichen Zeit.

Zeit : Vom 13h30 bis zum 16h30