Wechselausstellung

16. Juli 2016 - 08. Januar 2017
Archives des sables. De Palmyre à Carthage.

PHOTOGRAPHIES AÉRIENNES D’ANTOINE POIDEBARD, EN COLLABORATION AVEC LA BIBLIOTHÈQUE ORIENTALE DE BEYROUTH.

Vergessene Festungen in der syrischen Steppe, vom Wüstensand bedeckte römische Strassen, im Mittelmeer versunkene antike Häfen und archäologische Stätten, die nunmehr durch Plünderungen und Zerstörungen verwüstet sind…

Die Fotografien des Jesuitenpaters Antoine Poidebard sind einmalige Zeugnisse der antiken Vergangenheit des Vorderen Orients und geben Aufschluss über die Anfänge der Luftbildarchäologie, die sich in den 1920er Jahren entwickelte.

Dauerausstellung

« GESTERN… zwischen Mittelmeer und Nordsee »

Einführung

« GESTERN… zwischen Mittelmeer und Nordsee » . 50‘000 Jahre Regionalgeschichte im Herzen Europas bilden das zentrale Thema der Dauerausstellung des Laténiums. Von heute zurück in die Zeit der Neandertaler, von der Erdoberfläche bis in die Tiefen der Höhlen durchläuft der Besucher nach und nach die verschiedenen Etappen der Menschheitsgeschichte. Die Ausstellung gleicht einer Orchesterpartitur, die mit Tönen, Farben und Formen, mit Höhepunkten und Momenten der Stille eine Geschichte erzählt. Die auf einer Gesamtfläche von 2200 m2 präsentierte Dauerausstellung umfasst 8 Etappen, von der Renaissance bis zu den Lagern der paläolithischen Jäger.

Orientierungsmarken, Hörerlebnisse, Modelle, sachliche und für Laien leicht verständliche Texte regen die Besucher immer wieder von neuem dazu an, die Entdeckung ohne nachlassende Spannung fortzusetzen. Den Rundgang säumen auch Mini-Labors, in denen sich der Besucher mit der Arbeit der Archäologen vertraut machen kann, sowie Lernspiele für Kinder, Videoscreens und interaktive Terminals.

Die Ausstellungsräume

découvrez down up ×

Der Park

Der Archäologiepark des Laténiums

Der Park

Der Archäologiepark des Laténiums, am Fuss des Juraabhangs gelegen, steht unter dem Motto: die Geschichte der Beziehungen zwischen unseren Vorfahren und ihrer Umgebung seit dem Ende der Eiszeit.

In diesem Park, einem idealen Ort für Spaziergänge, finden sich Rekonstruktionen der Ökosysteme der verschiedenen Epochen, die mit originalgetreuen, authentischen Nachbauten assoziiert sind. Anlässlich von «Events»im Museum, finden dort didaktische Workshops oder Vorführungen zur Archäologie statt.

Der Park

découvrez     ×